Skip to content
RSS Feed

Jahreshoroskop 2010 Skorpion-Mann

Verführerisch, erfolgreich und nicht zu durchschauen

Skorpion Jahreshoroskop 2010

Allgemein für ihn:

Er wirkt 2010 noch verführerischer als sonst. Seine Erfolgsquote steigt auf allen Ebenen. Auch wenn ein starker Kampf in seinem Inneren tobt gibt er sich cool. Man merkt nichts von seinem Wechselspiel zwischen Furchtlosigkeit und fast kindlicher Ängstlichkeit. Äußerlichkeiten bedeuten ihm nichts. Dennoch liebt er es aufzufallen und seine Reize auszuspielen Das Jahr 2010 macht es ihm leicht, diese Eigenschaften zu leben. Er nutzt so manche nachhaltige Chance, die seinen persönlichen und beruflichen Wachstum spürbar fördert. Seine starken Impulse, nicht zu wanken und nicht zu schwächeln werden ihm 2010 Türen öffnen, die ihn zu langfristigen, positiven Veränderungen führen

Große Stärken und kleine Schwächen

Charaktervoll, zuverlässig und grenzenlos mit einer tiefen Seele. Angreifbar, verletzlich und rachsüchtig.

Man sagt dem Skorpion-Mann Machtgelüste nach. Aber in Wirklichkeit hat er einfach nur Mumm, und der bringt ihn nach oben. Außerdem erträgt er den scharfen Wind auf Topetagen besser als andere zartbesaitete Seelen. Trotzdem fällt er auf den ersten Blick gar nicht auf. Nur Profis erkennen hinter der harmlosen Fassade den Mann mit Biss. Auf Mittelmäßigkeiten lässt er sich nicht ein. Alles oder nichts ist sein Motto und genau danach lebt er. Seine starken Intuitionen machen ihn sensibel für seine eigenes, aber auch für das Seelenleben der anderen. Kaum ein anderer ist so gut wie er in der Lage, tief in das Unterbewusstsein seiner Mitmenschen vorzudringen. Er ist grenzenlos hart, aber auch emotional ein ganz weicher Typ.

Was ihn stark macht:

Von sich gibt er nichts preis und wirkt nach außen wie der Fels in der Brandung. Er ist ein kritischer Beobachter, der sich nicht kopflos in eine Sache verrennt. In den ersten Reihen ist er nicht zu finden. Er zieht seine Fäden im Hintergrund und das machtvoll und mit großer Ausdauer. Der Skorpion-Mann möchte alle Höhen und Tiefen des Lebens erfahren und Grenzen existieren für ihn nicht. Ein einmal gesetztes Ziel verfolgt er hartnäckig und ist zu jedem Opfer bereit. In Extremfällen wächst er über sich hinaus und zeigt eine schnelle Entscheidungsbereitschaft. Er vergisst nichts, egal ob gut oder schlecht, und wer ihn einmal als Freund gewonnen hat, bekommt mit ihm einen Freund fürs Leben. Hat man ihn sich zum Feind gemacht, ist seine Rache fürchterlich. Er kann jahrelang warten, aber eines Tages schlägt er zu.

Was ihn schwach macht:

Er kann nicht vergessen und fast nicht verzeihen. Auch wenn er sich mit noch so guten Umgangsformen tarnt, seine unnachgiebige und strenge Art darf man niemals unterschätzen. Hat er sich auf eine Sache eingeschworen, egal ob beruflich, privat oder in der Liebe, so verbohrt er sich ganz schnell, sieht nur noch seinen Standpunkt und sonst nichts. Liebt er, dann grenzenlos und diese Partnerin betrachtet er sofort als sein Eigentum und wird weder sie, noch seine Überzeugung loslassen. Für ihn gibt es nichts schlimmeres als eine Trennung. Und erst wenn er sich und auch andere in seinem für ihn unendlichen Leid vernichtet hat, vollzieht sich in ihm ein tiefgehender Wandel. Er ist viel zu angreifbar und viel zu verletzlich.

Liebe, Flirt, Partnerschaft:

Sobald Gefühle, Sex und Erotik mit Leiden verbunden sind, spielen seine Hormone verrückt. Dann ist er geradezu süchtig nach Dramen und leider auch jederzeit in der Lage, eines zu imitieren. Abartige Eifersuchtsszenen gehören zu seinen Spezialitäten. Wenn es ihm in den ersten Monaten gelingt, nicht nur seinen Gefühlen zu folgen, sondern seinen Kopf einzuschalten, bleibt er 2010 von solchen Szenarien verschont. Ruhe kehrt ein und es herrscht vielfach eitel Sonnenschein. Das Frühjahr lässt die Liebesknospen sprießen, bestehende Partnerschaften vertiefen sich und verliebte Frauen kreuzen immer wieder seinen Weg. Dieses Jahr heißt es verwöhnen und verwöhnen lassen. Schöner kann es nicht sein.

Erfolg und Finanzen:

Sehen wird man ihn nicht bei seinen Aktivitäten, aber spüren wird man ihn sehr wohl. Er kämpft hart und unnachgiebig im Hintergrund, liebt keine Ja-Sager um sich und erzielt Erfolge, indem er beherzt anpackt und mit großem Einsatz und Ausdauer alles zu Ende führt, was er begonnen hat. 2010 wird sich die Erfolgskurve zunächst schleppend nach oben bewegen und mit den einen oder anderen Differenzen und Auseinandersetzungen ist zu rechnen. Ab Mai zieht alles etwas an. Seine Kollegen sind von ihm beeindruckt, er bringt sich verstärkt in das Team ein. Neue berufliche Chancen erwarten ihn. Mit seinem starken Forschungsgeist, seiner übersinnlichen Begabung zeigt er eine begnadete Berufung für alles was mit dem Seelenheil zu tun hat.

Gesundheit und Fitness

Power bis zur Grenze seiner Belastbarkeit. Uranus, Jupiter und auch Pluto heizen ihm dieses Jahr ganz schön ein. Sein Kampfgeist steht auf Start und er knackt jede sportliche Herausforderung. Sein Selbstbewusstsein steigt bereits durch seine beruflichen Erfolge und fördert dadurch auch extrem seine innere Stabilität. Das macht ihn natürlich für sein Umfeld noch anziehender. Viele kleine positive Erlebnisse sind Wasser auf seine so sensible Seelenmühle und lassen ihn 2010 im Unterbewusstsein auf einer leichten Wolke schweben. Endlich geht auch er einmal so richtig aus sich heraus, zeigt Schwächen und wendet nicht seine ganze Energie dafür auf, um immer nur nach außen Stärke zu demonstrieren.

Wer passt zum Skorpion-Mann: Krebs, Jungfrau, Waage, Steinbock, Fische

Skorpion-Widder

Ihr Eigenschaften sind zu ähnlich und er wird sich von ihr kaum an der Nase herumführen lassen.

Skorpion-Stier

Erotische Anziehung vom Feinsten. Eine feste Beziehung nur unter großen Mühen, denn keiner will sich anpassen.

Skorpion-Zwillinge

Es funkt blitzschnell und ihre Ironie kennt keine Grenzen. Am Ende aber löst der Streit alles wieder auf.

Skorpion-Krebs

Diese Partnerschaft ist vielversprechend. Ihre körperliche und seelische Verwandtschaft lässt sie in den Himmel schweben.

Skorpion-Löwe

Ihre Kraft und Willensstärke ist ebenbürtig. Das kann eher zu einem Schlachtfeld führen als zu einer zärtlichen Liebesnacht.

Skorpion-Jungfrau

Sie sind sich einig in den hohen Anforderungen, die sie an sich und andere stellen. Sie kann sich gut anpassen, er weckt ihre Reize.

Skorpion-Waage

Sie stoppt seine Angriffslust, er fördert ihre Entscheidungskraft. Ja und das Liebesleben, das harmoniert sowieso.

Skorpion-Skorpion

Wenn sie nicht lernen, sachlich zu bleiben, gibt es bei Auseinandersetzungen ein Erdbeben. Sexuell geht die Post ab.

Skorpion-Schütze

Zwei starke Persönlichkeiten, die ein hohes Maß an Toleranz aufbringen müssen, um sich einander anzunähern.

Skorpion-Steinbock

Liebe auf den ersten Blick ist es nicht. Doch sie will ihn und zeigt, wie ähnlich sie ihm eigentlich ist.

Skorpion-Wasserman

Er aggressiv, sie verletzlich. Sie können nur dann miteinander, wenn beide viel guten Willen mitbringen.

Skorpion-Fische

Wenn ihn einer so richtig versteht, dann ist sie es. Hier kommt es zu einer innigen, vertrauensvollen und aufrichtigen Beziehung.

Karte des Tages

Telefonberatung

Jetzt für Sie persönlich verfügbare Berater: